13. Woche:

08.03.2012:


 
     
Wie geht das mit dem Stricken nochmal?   Man braucht zuerst mal ein Fadenende ...
     
 
     
und wickelt dann den Faden so herum ...   Stimmt das jetzt so?
     
Heute darf Frau Orange ausziehen. Es geht nach Gerlingen. Wir wünschen ihrer neuen Familie recht viel Freude mit ihr.
     
     
09.03.2012:    
     
Mit den beiden verbleibenden Welpen und dem erwachsenen Rudel holen wir unsere Kinder von der Schule ab. Das ist eine Strecke von 25 km. Die Welpen dürfen oben rechts Platz nehmen.
Typisch Nina: Wie immer würde sie lieber allein mitfahren, denn jeder Hund, der außer ihr einsteigt wird verbellt. Das Auto ist ihr Reich, sie liebt es, mitfahren zu dürfen. Auch ihren Welpen gefällt das Autofahren sehr. Damit wir nicht gleich wieder zurück müssen, sind wir früher losgefahren. So können wir in der wunderbaren Natur bei der Schule noch einen Spaziergang einlegen.
     
 
     
Angekommen an der Schule.   Der Logenplatz der Kleinen.
     
 
     
Freiheit!   Nimm mich bitte hoch, dann kann ich alles besser überblicken!
     
 
     
Lance und die Welpen schnuppern den Boden ab.   Die Großen donnern vorbei.
     
 
     
Die beiden Welpen spielen miteinander,   die großen Mädels erst recht.
     
 
     
Die Kleine staunen, dass die Großen so wild toben.    
     
 
     
Happy schmeißt sich mal wieder hin - ihre Art zum Spielen aufzufordern.   Herr Blau möchte sich ins Spiel einbringen.
     
 
     
Die Welpen sind bereits fast so schnell wie die Großen.   Auf komm, spiel doch mit mir!
     
10.03.2012:    
     
 
     
Herr Blau heißt nun Bodo und wird Arthur genannt. Er darf zu
seinem neuen Frauchen nach Stuttgart ziehen. Wir wünschen den beiden stets viel Freude miteinander.
  Jetzt wird es Zeit den Welpenbereich abzubauen. Frau Gelb hat das mit dem Helfen allerdings nicht so recht verstanden.
     
 
     
Die Wurfbox ist gegen ein Körbchen ausgetauscht worden.   Darin ist es so richtig gemütlich. Herrlich!
     
     
11.03.2012:    
     
 
     
Heute nun darf unsere Frau Gelb uns verlassen. Hier macht sie ihren ersten Leinenspaziergang.   In Schwaikheim freut man sich nun über das neue Familienmitglied Bora. Wir wünschen allen eine schöne und gesunde Zeit.