8. Woche:

31.01.2012:
                                                                                                                        

 
     
So ein Kauröllchen schmeckt doch immer.   Als Zigarre,
     
 
     
zum Tauziehen   oder als Lolli.
     
 
     
Die Rangeleinen beginnen.   Wieso nur nimmtst Du mich nicht raus?
     
 
     
Auch wir möchten sehen, was dort draußen abgeht!   He Du, wir finden, dass wir nun groß genug sind für die weite Welt!
     
 
     
Wir hatten sie noch gewarnt, doch unsere Tochter setzt sich in die Wurfbox.   Die Piranha-Welpen kommen sofort.
     
 
     
Einer fasst sie von hinten am Haar.   Zwei halten sie an den Füßen fest.
     
 
     
Füße hochnehmen nützt nichts, denn sie wird am Hosenbein gepackt.   Die Meute hat sie fest im Griff
     
 
     
und zieht sie hinunter.   Endlich gelingt es ihr sich zu befreien.
     
     
01.02.2012:    
     
 
     
Das trocken-kalte Wetter mit Minusgraden stört die Welpen nicht.   Sie toben sich warm.
     
 
     
Die Damen Gelb und Lila.   Frau Gelb läuft sich warm.
     
 
     
Auf geht´s!    
     
 
     
Lasst uns gemeinsam spielen!   Nächstes Mal siege ich!
     
 
     
Kann ich Dir suchen helfen?   Dich hol ich ein!
     
 
     
Jipiejeh!   Das Leben ist schön!
     
 
     
Herrchen, spiel doch mit!   Ich sause so schnell wie der Wind!
     
 
     
Welpengalopp.   Lass mich auch mal gucken!
     
 
     
Alle auf das Menschenkind!   Wir kriegen es schon!
     
 
     
Die Socke halt ich schon mal fest!   Im Träumeland: Man beachte die Schlafhaltung von Herrn Blau und
     
   
     
Frau Rot. Sind sie nicht Helden?    
     
     
02.02.2012:    
     
 
     
Frau Rot hat bereits den Kontrollblick ihrer Mutter.   Frau Orange spielt mit dem Kauartikel.
     
 
     
    Wieder muss unsere Tochter mitten drin sein.
     
 
     
Oder eher unten drunter.   Der Knisterboden des Zeltes beeindruckt die Welpen nicht.
     
 
     
Der letzte Schwung wird hergebracht.   Die anderen warten bereits.
     
 
     
Nun sind sie vollzählig. Einer ist schon aus dem Bild gelaufen.   Kletterübungen.
     
 
     
Ich will mit dir gehn.   Auf Expedition.
     
 
     
Herr Braun steht schon wie ein Großer.   Alle 7 auf einem Bild.
     
 
     
Anständig in einer Reihe.   Und wieder ausgelassen tobend.
     
     
04.02.2012:    
     
 
     
Happy, spiel mit uns!   Im Dosenlabyrinth.
     
 
     
Neugierige Erkundung der fremden Dinge.   Ich will das Ding herunterziehen!
     
 
     
Ob man damit auch spielen kann?.   Ist irre interessant.
     
 
     
Hab ich dich zerlegt!   Raschelt, flattert und riecht komisch. Was kann man damit anfangen?
     
 
     
Leute. Einfach durchgehen!   Dich krieg ich ab!
     
 
     
Nur noch ein bisschen besser durchnagen.   Du auch hier?
     
 
     
Wenn die Dosen voll wären .....   Heißa!
     
 
     
Das Ding will sich einfach nicht erlegen lassen.   Da zieh ich mal am Bändchen!
     
 
     
Was es alles zu erkunden gibt!   Ist ja ein tolles Versteck!
     
     
06.02.2012:    
     
 
Die Kleinen rangeln um den Ochsenziemer    
     
   
     
während die Großen vor ihrem Fressen ausharren müssen.